Sorten-icon Sortenfinder

Sorten anzeigen

Historie und Betriebsspiegel

Von den ersten Versuchsparzellen im Jahr 1991 bis heute ist viel passiert!

Versuchsstation Moosburg
Versuchsstation Moosburg
Seit jeher befindet sich das Schaufenster für Kulturen und Sorten der Züchter der SAATEN‑UNION GmbH im oberbayerischen Landkreis Freising. Neben der Kulturen- und Sortendemonstration waren die Züchter der SAATEN-UNION GmbH auf der Suche nach einem Leistungsprüfungsstandort im süddeutschen Raum. Nachdem „Gut Schlüterhof“ Mitte der achtziger Jahre an seine Kapazitätsgrenzen gelangt war, beschloss man die Gründung der Versuchsstation. Mit der Anlage der ersten 2200 Parzellen in Grünseiboldsdorf wurde zur Herbstaussaat 1991 der Grundstein für die Versuchsstation der SAATEN-UNION GmbH Moosburg gelegt. Bis zum heutigen Tag wird die Versuchsstation kontinuierlich ausgebaut. 2020 entstand mit dem Bau der neuen Halle auch das „Sojakompetenzzentrum“ der SAATEN-UNION GmbH hier am Standort in Moosburg.



Eckdaten zum Betrieb:

  • Lage im Südosten Deutschlands (Oberbayern)
  • 364,57 ha Ackerfläche
    → davon 300 ha langfristige Pacht
  • >45.000 Versuchsparzellen
    → 130 ha Versuchsfläche im Umkreis von 50 km um den Standort
  • Höhelage: 440 m über NN
  • Ø Jahrestemperatur: 7,5°C bzw. 8,9°C (MW 2000 .... 2019)
  • Ø Jahresniederschlag : 824 mm (MW 1995 .... 2019)
  • Bodenart/Ackerzahl : Sandiger Lehm .... Lösslehm / 62 .... 84 (homogene Bodeneigenschaften)
  • Geologische Herkunft: Quartär, Parabraunerde auf Lösslehm